Fußball: Bayern angeblich vor Verpflichtung von Verteidiger Garay

München - Auf der Suche nach Verstärkungen in der Abwehr steht der FC Bayern angeblich vor einer Verpflichtung des argentinischen Nationalspielers Ezequiel Garay.

Bayern angeblich vor Verpflichtung von Verteidiger Garay Bild: Srdjan Suki/dpa

Der Fußball-Rekordmeister habe sich mit Garays derzeitigem Verein Benfica Lissabon auf einen Wechsel geeinigt, berichtete die größte argentinische Tageszeitung «Clarín» am Wochenende. Weder die Münchner noch der portugiesische Champion äußerten sich bislang offiziell zu der Personalie.

Der 18-malige Auswahlspieler soll beim deutschen Double-Sieger einen Vierjahresvertrag erhalten. Laut «Clarín» überweisen die Bayern 15 Millionen Euro Ablöse an Benfica - und das, obwohl in einer Ausstiegsklausel von Garays Vertrag 20 Millionen Euro stünden. Weil der Kontrakt des 27 Jahre alten WM-Teilnehmers aber 2015 ausläuft, habe der Europa-League-Finalist einer niedrigeren Summe zugestimmt.

Laut «Bild am Sonntag» ist der Wechsel noch nicht perfekt und Garay, der in den Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 für Real Madrid auflief, nur eine von mehreren Transferoptionen der Bayern in der Abwehr. Dort hat der Rekordmeister Handlungsbedarf: In der vergangenen Woche hatte Daniel van Buyten angekündigt, die Münchner im Sommer zu verlassen. Zudem befindet sich Nationalspieler Holger Badstuber nach zwei Kreuzbandrissen noch im Aufbautraining.

Innenverteidiger Garay habe Angebote anderer Vereine, etwa von Zenit St. Petersburg, ausgeschlagen, weil er unter Bayern-Coach Pep Guardiola trainieren wollte, hieß es in dem argentinischen Bericht.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser