Fußball: Real nicht vor voller Kulisse im ersten CL-Spiel

Nyon - Champions-League-Gewinner Real Madrid muss bei seinem ersten Spiel in der kommenden Saison der Königsklasse auf einige Zuschauer verzichten.

Real nicht vor voller Kulisse im ersten CL-Spiel Bild: Tiago Petinga/dpa

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union entschied, dass die Sektoren 120 und 122 des Estadio Santiago Bernabeu geschlossen bleiben müssen. Grund dafür ist das rassistische Verhalten von Real-Fans im Halbfinal-Hinspiel am 23. April gegen den FC Bayern München. In den gesperrten Bereichen müssen die Königlichen ein Banner aufhängen mit der Aufschrift: «No to Racism» («Nein zu Rassismus»)

Mitteilung UEFA

Stadion

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser