Fußball: Brasiliens Regierung vor WM: «Enthusiasmus und Stolz»

Brasília - Trotz massiver Verspätungen bei den WM-Stadien und fast täglichen Protesten und Streiks blickt Brasiliens Regierung voller Optimismus auf die in zwei Wochen beginnende Fußball-Weltmeisterschaft.

Brasiliens Regierung vor WM: «Enthusiasmus und Stolz» Bild: Marijan Murat/dpa

«Es gibt keine Panik und auch keine Scham. Wir sind zuversichtlich, enthusiastisch und stolz», sagte Vize-Sportminister Luiz Fernandes in einer Telefonkonferenz mit ausländischen Journalisten. Die Regierung sei überzeugt, dass die WM sehr erfolgreich werde: «Wir werden eine fantastische Copa (WM) abliefern.»

Die Proteste gegen die WM, die bereits beim Confederations Cup 2013 anfingen, spiegeln aus Sicht Fernandes' nicht die mehrheitliche Haltung der Brasilianer wider. «Es gibt keine Enttäuschung. Es gibt eine massive Unterstützung für die Nationalmannschaft und ein wachsendes Interesse. Jüngste Umfragen zeigen, dass mehr als 80 Prozent (der Brasilianer) glauben, dass Brasilien die WM gewinnt, was geradezu überraschend ist angesichts der Gegner, auf die Brasilien trifft.» Diese Unterstützung werde sich in Festen und in dem Jubel über jedes Tor der Seleção zeigen.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser