Box-WM-Kampf im Live-Stream: Felix Sturm vs. Sam Soliman als Wiederholung bei ran.de und myvideo

Gestern Abend stiegen der amtierende Weltmeister Felix Sturm und IBF-Herausforderer Sam Soliman zum zweiten Mal gegeneinander in den Ring. Doch Sturm musste eine Niederlage einstecken. News.de verrät, wie Sie den WM-Kampf im Mittelgewicht als Wiederholung bei Sat.1, ran.de und myvideo.de sehen.

Schwere Niederlage für Felix Sturm in Krefeld

Profiboxer Felix Sturm hat seinen WM-Titel wieder verloren. Der 34 Jahre alte Kölner unterlag Samstagnacht vor 8.000 Zuschauern in Krefeld dem Australier Sam Soliman nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten (110:118, 111:117, 110:118). Sturm musste damit seinen Titel als Mittelgewichts-Champion des Verbandes IBF wieder abgeben. Den WM-Gürtel hatte Sturm im Dezember vergangenen Jahres dem Briten Darren Barker abgenommen.

Fairer Verlierer: Felix Sturm erkennt Leistung von Sam Soliman an

«Soliman war schwer zu boxen und hat sich sehr gut bewegt. Er hat gewonnen, ganz klar», sagte Sturm nach der neuerlichen Niederlage gegen Soliman. Es war die zweite Auflage des Duells. Im Februar vergangenen Jahres hatte Sturm in einem WM-Ausscheiden erstmals gegen den 40 Jahre alten Australier gekämpft und einstimmig nach Punkten verloren. Wenige Wochen später wurde Soliman des Dopings überführt und das Ergebnis des Kampfes annulliert.

Profibox-Weltmeister Felix Sturm sah sich vor der Titelverteidigung am Samstag in Krefeld (Sat.1/22.30 Uhr) taktischen Manövern seines Gegners Sam Soliman ausgesetzt. Der 40 Jahre alte Australier forderte Sturm zu einem Dopingtest im Training auf, was der IBF-Champion ablehnte. «Das ist das Schwachsinns-Getue von seinem Management, um sich reinzuwaschen. Soliman kann nichts dafür, ich glaube sogar, dass es auch ihm zu viel ist», sagte Sturm.

Boxen Live - WM-Kampf Felix Sturm vs. Sam Soliman: Ausgangslage vor dem IBF-Weltmeisterschaftskampf

Soliman hatte die WM-Ausscheidung am 1. Februar 2013 in Düsseldorf trotz eines frühen Niederschlags über zwölf Runden gegen Sturm gewonnen. Der Fight war aber nachträglich nicht gewertet worden, weil die Dopingprobe Solimans Spuren des Aufputschmittels Methylsynephrine aufwies. Der Weltverband IBF führte Soliman aber weiter als Herausforderer, weil die Substanz anders als beim Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) nicht auf der verbotenen Liste geführt worden war.

VIDEO: Felix Sturm schwitzt für seinen Gürtel

«Ich habe je drei Urin- und Bluttests machen müssen. Aber ich habe keinerlei Wut oder Hass in mir», sagte Sturm, der mit dem Sieg gegen Darren Barker am 7. Dezember 2013 zum vierten Mal Weltmeister wurde. Trainer Fritz Sdunek war überzeugt, dass sich Sturm nicht aus dem Konzept bringen lassen würde: «Er wird den Kampf vorzeitig gewinnen.» Doch er sollte Unrecht behalten.

Boxen live: IBF-WM-Kampf Felix Sturm - Sam Soliman am 31. Mai 2014 im TV bei Sat.1 sehen

Am Einfachsten ist es für Sie, den WM-Kampf Sturm vs. Soliman im Live-TV bei Sat.1 zu verfolgen: Die Entscheidung im Mittelgewicht können Box-Fans ab 22.30 Uhr beim Bällchensender sehen. Die Übertragung ist geplant bis 0.15 Uhr frühen Sonntagmorgen. Durch den Kampfabend führt bei Sat.1 ab 22.30 Uhr Matthias Killing; kommentiert wird der WM-Fight Sturm - Soliman von Alexander von der Groeben. Als Experte steht ihm Axel Schulz zur Seite. Neben den Boxern wird die Band Mando Diao, als Liveact in den Ring steigen. Sie performen ihren Song Black Saturday aus ihrem brandneuen Album Aelita.

FOTOS: Boxen Die legendärsten Schwergewichtskämpfe

Live-Stream Sturm - Soliman bei ran.de und myvideo.de und als Wiederholung im Online-Stream sehen

Neben der TV-Übertragung bei Sat.1 wird der Weltmeisterschaftskampf Felix Sturm vs. Sam Soliman auch via Live-Stream gezeigt. Parallel zu den Fernsehbildern übertragen ran.de und myvideo.de den Kampf live und kostenlos als Live-Stream. Mit dem «ran Boxen Live-Stream» können Fans aber nicht nur den IBF-Kampf zwischen Felix Sturm und Sam Soliman sehen, sondern auch spannende Vorkämpfe bereits ab 20.15 Uhr verfolgen.

Im Anschluss an den Kampf gibt es zudem eine Wiederholung des WM-Kampfes bei ran.de und myvideo.de zu sehen. Auch dieses Angebot ist natürlich kostenlos.

Boxen live: WM der IBF am 31. Mai 2014 in Krefeld: Susi Kentikian im Vorprogramm von Felxi Sturm vs. Sam Soliman

Im Vorprogramm stiegen weitere Athleten aus Felix Sturms Kölner Boxstall Sturm Boxing in den Ring. Mit dabei war auch die Deutsch-Armenierin Susi Kentikian. Sie bezwang die Südkoreanerin Dan-Bi Kim mit technischem K.o. in der neunten Runde und bleibt WBA-Weltmeisterin im Fliegengewicht. Für die 26 Jahre alte gebürtige Armenierin war dies der 33. Sieg im 36. Profikampf.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/fro/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser