Fußball: Löw spricht zur Lage in der WM-Vorbereitung

St. Leonhard - Am sechsten Tag des WM-Trainingslagers der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol spricht erstmals Joachim Löw im Medienzentrum.

Löw spricht zur Lage in der WM-Vorbereitung Bild: Andreas Gebert/dpa

Der Bundestrainer könnte heute bei einer Pressekonferenz im 12.30 Uhr verraten, wie seine weiteren Pläne in der Vorbereitung auf das Turnier in Brasilien aussehen sollen. «Es kann noch so viel passieren in den drei Wochen bis zum Start des Turniers», erklärte Abwehrchef Per Mertesacker schon einmal zur Lage der Fußball-Nation.

Der Verteidiger vom FC Arsenal fehlte wie die verletzten Münchner Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und der Dortmunder Marcel Schmelzer beim ersten Testspiel des Löw-Teams in St. Leonhard gegen die U 20-Auswahl des DFB. Wann die angeschlagenen Spieler wieder mit der Mannschaft trainieren können, ist derzeit ungewiss.

André Schürrle vom FC Chelsea (vier), der Hoffenheimer Kevin Volland (zwei) und Lukas Podolski vom FC Arsenal schossen die Tore für das deutsche A-Team beim 7:1 (0:0) im Testspiel über viermal 20 Minuten. Bis zum Ende des WM-Trainingscamps am kommenden Samstag sollen noch zwei weitere Tests gegen die eigene U 20 folgen.

Die Trainingseinheit am Montag im Passeiertal findet wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Vorläufiger deutscher WM-Kader

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser