: Russland zum 27. Mal Eishockey-Weltmeister

Minsk (dpa) - Rekord-Champion Russland hat sich mit seinem 27. Eishockey-Weltmeistertitel für die Olympia-Schmach von Sotschi rehabilitiert. Die «Sbornaja» gewann das WM-Finale von Minsk mit 5:2 gegen Finnland, gegen das Russland bei den Olympischen Spielen im Februar im eigenen Land noch im Viertelfinale ausgeschieden war. Die Tore für die Russen erzielten Sergej Schirokow, die Superstars Alexander Owetschkin und Jewgeni Malkin sowie Danis Zaripow und Viktor Tichonow. Für den Olympia-Dritten Finnland trafen Liro Pakarinen und Olli Palola.

Empfehlungen für den news.de-Leser