Handball: HSV Hamburg reicht neue Unterlagen für Lizenz ein

Dortmund - Der HSV Hamburg hat neue Unterlagen für die Lizenzerteilung in der Handball-Bundesliga eingereicht. Nach der Beschwerde gegen die Nichterteilung der Spielgenehmigung sind die Papiere fristgerecht^eingegangen, teilte der Ligaverband HBL mit.

HSV Hamburg reicht neue Unterlagen für Lizenz ein Bild: Angelika Warmuth/dpa

Dem Champions-League-Sieger war wegen mangelnder wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit die Lizenz am 15. Mai im ersten Anlauf verweigert worden.

Der Gutachterausschuss prüft nun die Unterlagen und wird das Ergebnis an die Lizenzierungskommission weiterleiten. Das dreiköpfige Gremium mit HBL-Geschäftsführer Holger Kaiser, Wirtschaftsprüfer Siegfried Friedrich und Richter Rolf Nottmeier entscheidet dann, ob die Hamburger in zweiter Instanz die Lizenz bekommen. Die Entscheidung fällt laut HBL nicht vor dem 3. Juni.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser