Handball: Gummersbach ohne Torhüter Lichtlein gegen Rhein-Neckar Löwen

Gummersbach - Handball-Bundesligist VfL Gummersbach muss im spannenden Saisonfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen auf Carsten Lichtlein verzichten.

Gummersbach ohne Torhüter Lichtlein gegen Rhein-Neckar Löwen Bild: Friso Gentsch/dpa

Wie der Club mitteilte, hat sich der Nationalspieler am Vortag beim Training einen Hexenschuss zugezogen. «Er hat sehr starke Schmerzen und kann sich kaum bewegen. Zum Glück haben wir klinisch keinen Hinweis auf einen akuten Bandscheibenvorfall gefunden», sagte Mannschaftsarzt Jochen Viebahn.

Für die WM-Playoffs der deutsche Nationalmannschaft gegen Polen am 7. und 14. Juni kann laut VfL-Mitteilung «nach jetzigem Stand Entwarnung gegeben werden». Lichtlein könne in zehn Tagen wieder in das Training einsteigen.

Der Ausfall des Leistungsträgers könnte die Chancen der Mannheimer auf den ersten Gewinn des Meistertitels erhöhen. Vor dem letzten Spieltag müssen sie ihren Mini-Vorsprung von sieben Toren auf den punktgleichen Verfolger THW Kiel verteidigen, der zeitgleich in eigener Halle gegen die Füchse Berlin antritt. Die Gummersbacher Schwalbe-Arena mit ihren 4132 Plätzen ist seit Wochen ausverkauft.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser