Motorsport: Rosberg will «Herangehensweise nicht ändern»

Monte Carlo - Auch nach vier Niederlagen in Serie gegen Teamkollege Lewis Hamilton zweifelt Mercedes-Pilot Nico Rosberg nicht an seiner Stärke. «Ich werde meine Herangehensweise nicht ändern», versicherte der 28-Jährige vor dem Formel-1-Klassiker in Monte Carlo.

Rosberg will «Herangehensweise nicht ändern» Bild: Diego Azubel/dpa

Rosberg ist vor dem sechsten Saisonrennen am Sonntag WM-Zweiter mit drei Punkten Rückstand auf den Briten Hamilton, der zuletzt vier Rennen nacheinander gewann. «Ich würde es natürlich bevorzugen, vorn zu sein und nicht hinten. Aber es ist eng, und die Saison ist noch lang», sagte Rosberg. Er erwarte, dass sich das knappe Duell auch in den kommenden Grand Prix fortsetzt.

Details zum Rennen

Renn-Vorschau des Weltverbands

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser