Eishockey: Slowakischer Rekordspieler Satan beendet Karriere

Minsk - Der slowakische Eishockey-Rekordspieler Miroslav Satan beendet seine Karriere. «Ich habe keinen Grund für Tränen», sagte der 39 Jahre alte ehemalige NHL-Profi nach dem Vorrunden-Aus der Slowakei bei der WM in Minsk.

Slowakischer Rekordspieler Satan beendet Karriere Bild: Peter Hudec/dpa

Satan gehörte schon seit der staatlichen Trennung von Tschechien 1993 zum slowakischen Nationalteam, mit dem er 2002 Weltmeister geworden war.

In der NHL spielte er unter anderem für die Buffalo Sabres, New York Islanders und Pittsburgh Penguins. Mit dem aktuellen Team des deutschen Nationalstürmers Marcel Goc gewann Satan 2009 auch den Stanley Cup. In der nordamerikanischen Profiliga absolvierte er 1050 Partien. Zuletzt war er Kapitän von Slovan Bratislava aus der osteuropäischen KHL. Für sein Land stand der Stürmer bei 14 Weltmeisterschaften und vier olympischen Turnieren auf dem Eis.

Satan in einem TV-Interview nach dem WM-Spiel gegen Dänemark in Minsk, Slowakisch

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser