Fußball: Khedira vor CL-Finale fit, aber kein Startelf-Kandidat

Madrid - Nach seiner knapp sechsmonatigen Zwangspause wegen Verletzung steht der deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira dem spanischen Rekordmeister Real Madrid beim Champions-League-Finale in Lissabon gegen Stadtrivale Atlético zur Verfügung.

Khedira vor CL-Finale fit, aber kein Startelf-Kandidat Bild: Chema Moya/dpa

Das bestätigte Real-Trainer Carlo Ancelotti beim Open Media Day des Vereins in Madrid. Nach Einschätzung der meisten spanischen Medien wird der 27-jährige Stuttgarter jedoch auf keinen Fall von Anfang an zum Einsatz kommen. Für den gesperrten Stammspieler Xabi Alonso werde Ancelotti dem 24-jährigen Asier Illarramendi den Vorzug geben, heißt es.

Das ging am Dienstag auch aus den Worten von Ancelotti hervor: ««Illara» ist in guter Verfassung, er wirkt ruhig und hat viel Selbstvertrauen. Er steht mir für Samstag zur Verfügung. Das gilt auch für Khedira. Er hat eine phantastische, professionelle Arbeit geleistet. Er hat aber nicht viele Spiele bestritten, das ist sein einziges Problem», sagte der Italiener. Dass Illarramendi seine «erste Option» für das Spiel im Estádio da Luz sei, hatte der Coach bereits vor ein paar Tagen der Zeitung «Marca» verraten. 177 Tage nach seinem Kreuzbandriss hatte Khedira am 11. Mai bei Celta de Vigo (0:2) sein Comeback gefeiert.

Open Media Day von Real Madrid

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser