Hockey: WM-Traum von Hockey-Spieler Moritz Fürste geplatzt

Düsseldorf - Das Überraschungs-Comeback von Hockeyspieler Moritz Fürste nur drei Monate nach seinem Kreuzbandriss bei der Weltmeisterschaft in Den Haag ist geplatzt.

WM-Traum von Hockey-Spieler Moritz Fürste geplatzt Bild: Christian Charisius/dpa

Bundestrainer Markus Weise berief den 29-Jährigen nicht in seinen Kader für die vom 31. Mai bis 15. Juni stattfindenden WM. Das Risiko sei zu groß, hieß es. Dabei hatte der Welthockey-Spieler von 2012 breits wieder trainiert. Dafür nominierte Weise die zuletzt im Nationalteam monatelang fehlenden Routiniers Christopher Zeller, Maximilian Müller und Oliver Korn.

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser