Fußball: Frauen-Pokalfinale erst einmal bis 2015 in Köln

Köln - Der künftige Austragungsort des DFB-Pokalfinals der Frauen ist noch ungewiss. Denn die vertragliche Bindung an die Stadt Köln läuft im kommenden Jahr aus.

Frauen-Pokalfinale erst einmal bis 2015 in Köln Bild: Carmen Jaspersen/dpa

«Erst einmal sind wir im nächsten Jahr noch in Köln. Wir werden das alles sehr gut auswerten und natürlich schon in diesem Jahr mit unseren Überlegungen anfangen - ganz ergebnisoffen», sagte die im Deutschen Fußball-Bund (DFB) für den Frauenfußball zuständige Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg in der Domstadt.

Der DFB ist im Prinzip mit dem Standort Köln zufrieden, wo das Frauen-Endspiel seit 2010 eigenständig am Nachmittag vor dem Männer-Finale in Berlin ausgetragen wird. Zuvor hatte es als «Anhängsel» im Berliner Olympiastadion stattgefunden. Allerdings waren die Zuschauerzahlen im eigentlich zu großen RheinEnergieStadion, das mit seinem riesigen Areal aber auch optimale Bedingungen für das große Fan- und Familienfest bietet, in den vergangenen Jahren rückläufig.

Das Finale zwischen dem 1. FFC Frankfurt und der SGS Essen (3:0) am Samstag verfolgten 16 621 Fans live im Stadion, bei der Köln-Premiere vor vier Jahren waren noch 26 282 Zuschauer zum Duisburger Sieg gegen Jena (1:0) gekommen. «Wir haben uns sehr gefreut, dass bei dem traumhaften Wetter noch 2000 Menschen an die Tageskasse gelockt wurden. Das ist schon eine Hausnummer», sagte Ratzeburg.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser