: Bayern-Kapitän Philipp Lahm im Pokal-Finale verletzt ausgewechselt

Berlin (dpa) - Philipp Lahm vom FC Bayern München ist im DFB-Pokal-Finale in Berlin wegen einer Verletzung früh ausgewechselt worden. Der Kapitän zog sich im Spiel gegen Borussia Dortmund offensichtlich eine Blessur am linken Knöchel zu. Es ist noch nicht klar, wie schwer die Verletzung des Fußball-Nationalspielers ist. Für ihn kam in der 30. Minute der Franzose Franck Ribery in das Team des deutschen Rekord-Pokalsiegers.

Empfehlungen für den news.de-Leser