Fußball: Real siegt - Aber Sorgen um Ronaldo und Benzema

Madrid - Neue Verletzungssorgen um Weltfußballer Cristiano Ronaldo und auch Stürmerstar Karim Benzema haben den 3:1 (0:0)-Sieg von Champions-League-Finalist Real Madrid zum Saisonabschluss in der spanischen Primera Division in den Hintergrund gedrängt.

Real siegt - Aber Sorgen um Ronaldo und Benzema Bild: Ballesteros/dpa

Ronaldo musste beim Aufwärmen wegen erneuter Probleme im linken Oberschenkel passen und wurde kurzfristig aus dem Kader genommen. Der portugiesische Superstar klagt schon seit Wochen über Beschwerden in dem Bereich. Torjäger Benzema musste unterdessen in der 68. Minuten vom Feld, offensichtlich hat sich der Franzose eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Kurz zuvor hatte er die Vorlage zum Führungstor durch 100-Millionen-Mann Gareth Bale gegeben (64.).

Laut Real-Trainer Carlo Ancelotti kann Ronaldo im Champions-League-Finale aber spielen. Es sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, man habe nichts riskieren wollen.

Die Verletzungen kommen für die Königlichen zur Unzeit. Am kommenden Samstag trifft Real im Champions-League-Finale auf den Stadtrivalen Atletico. Dabei wollen die Madrilenen erstmals seit 2002 wieder den Titel gewinnen.

Real (87 Punkte) kletterte mit dem Sieg zumindest für einige Stunden auf den zweiten Platz geklettert. Am Abend konnte der Rivale FC Barcelona (86) aber im Spiel gegen Spitzenreiter Atletico Madrid (89) noch vorbeiziehen und den Titel holen.

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira, der jüngst nach einem Kreuzbandriss zurückgekehrt war, stand bei Real dagegen in der Startelf und spielte 64 Minuten.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser