Basketball: Braunschweigs Manager geht - Trainer übernimmt Aufgabe

Braunschweig - Basketball-Manager Oliver Braun verlässt nach sieben Jahren die Phantoms Braunschweig. Der bisherige Sportdirektor und Geschäftsführer hat nach Angaben des Bundesligaclubs darum gebeten, seinen Vertrag aus persönlichen Gründen nicht zu verlängern.

Braunschweigs Manager geht - Trainer übernimmt Aufgabe Bild: Peter Steffen/dpa

Trainer Raoul Korner soll zukünftig in Personalunion auch die sportliche Leitung bei den Niedersachsen übernehmen, die sich nach dem Rückzug des langjährigen Hauptsponsors (New Yorker) finanziell neu aufstellen müssen.

«Nach guten Gesprächen mit Raoul Korner sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass er diese Doppelfunktion sehr gut ausfüllen kann und wird», erklärte am Freitag der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Doering. «Korner ist schon lange im Geschäft dabei, hat die nötige Erfahrung, kennt den Markt, verfügt über gute Kontakte und nimmt sich dieser Herausforderung gerne an», ergänzte Doering.

Für den Trainer kam die Anfrage nach eigenen Angaben unerwartet. Er will mit Braun im regen Austausch bleiben. «Die neue Rolle stellt für mich eine große Herausforderung aber auch Verantwortung dar, der ich mich gerne stelle, um mitzuhelfen, den Braunschweiger Basketball in die richtige Richtung weiterzuentwickeln», teilte Korner mit.

Homepage Phantoms Braunschweig

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser