Hockey: Hockey-Damen besiegen Japan mit 1:0 - Müller fehlt

Bremen - Mit einem knappen 1:0 (1:0)-Sieg sind die deutschen Hockey-Damen ins Vier-Nationen-Turnier in Bremen gestartet. Gegen Japan erzielte Hannah Gablac in der 24. Minute den entscheidenden Treffer.

Hockey-Damen besiegen Japan mit 1:0 - Müller fehlt Bild: Julien Warnand/dpa

Die Auswahl des Deutschen Hockey Bundes (DHB) ist damit Tabellenzweiter hinter dem australischen Team, das England mit 4:2 (0:1) besiegt hatte. Das Turnier ist der letzte internationale Härtetest vor der am 31. Mai beginnenden Weltmeisterschaft in Den Haag. Deutschland trifft am Samstag auf England (16.30 Uhr) und am Sonntag auf Australien (14.30 Uhr).

Bundestrainer Jamilon Mülders muss in Bremen kurzfristig auf seine Spielführerin Julia Müller verzichten. Die 28 Jahre alte Mittelfeldspielerin zog sich im Training einen doppelten Bänderriss im linken Knöchel zu. Ihre WM-Teilnahme sei aber nicht gefährdet. «Es hing davon ab, ob die Syndesmose auch gerissen ist, was aber nicht der Fall ist», sagte Mülders.

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser