Fußball: Mönchengladbach trennt sich von Arango und Rupp

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach und Juan Arango gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wird der Mittelfeldspieler aus Venezuela seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Mönchengladbach trennt sich von Arango und Rupp Bild: Carmen Jaspersen/dpa

«Wir haben mit Juan Arango intensiv über eine Vertragsverlängerung gesprochen und ihm ein Angebot gemacht. Seine Vorstellungen und unsere Vorstellungen haben aber leider nicht übereingestimmt», kommentierte Sportdirektor Max Eberl.

Dem Vernehmen nach hatte die Borussia dem Edeltechniker einen Einjahresvertrag zu reduzierten Bezügen angeboten. Arango wollte dagegen einen Kontrakt mit zweijähriger Laufzeit. Der am Samstag 34 Jahre alt werdende Mittelfeldspieler war im Sommer 2009 von RCD Mallorca zur Borussia gewechselt. Seither absolvierte Arango 175 Pflichtspiele für Mönchengladbach. In 155 Bundesligapartien erzielte er 25 Tore. Jeweils drei Treffer gelangen ihm in zehn DFB-Pokalspielen und acht Europapokal-Begegnungen.

Neben Arango verlässt auch Lukas Rupp den Verein. «Lukas hat uns mitgeteilt, dass er auf mehr Einsatzzeit kommen möchte und Angebote von anderen Vereinen hat», sagte Eberl. Mittelfeldspieler Rupp war im Sommer 2011 vom Karlsruher SC an den Niederrhein gewechselt. Er bestritt in den vergangenen drei Jahren 38 Pflichtspiele für die Fohlen-Elf.

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser