Fußball: Braunschweig will Kumbela und Bicakcic halten

Braunschweig - Eintracht Braunschweig hofft trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga auf den Verbleib der Leistungsträger Domi Kumbela und Ermin Bicakcic.

Braunschweig will Kumbela und Bicakcic halten Bild: Peter Steffen/dpa

«Stand jetzt ist, dass er aktuell keinen Vertrag hat. Wir sind da in Gesprächen», sagte Braunschweigs Manager Marc Arnold im NDR-«Sportclub» zur Situation von Kumbela. Der bisherige Vertrag des Torjägers war nur für die 1. Liga gültig.

Anders sieht es bei Innenverteidiger Bicakcic aus, an dem nach einer überzeugenden Bundesligasaison mehrere Clubs Interesse haben sollen. «Bisher hat sich bei mir keiner gemeldet, und deswegen gehe ich davon aus, dass er nächstes Jahr bei uns spielt», sagte Arnold. Der bosnische Nationalspieler hat allerdings bei der WM in Brasilien noch einmal die Möglichkeit, seinen Marktwert zu steigern.

Sicher verlassen werden den Club dagegen Angreifer Karim Bellarabi, Mittelfeldspieler Marco Caligiuri und Torhüter Daniel Davari. Bellarabi kehrt nach dem Ende des Leihgeschäfts zu Bayer Leverkusen zurück. Der iranische Nationalkeeper Davari hatte eine Vertragsverlängerung abgelehnt. Der bis Juni 2015 laufende Vertrag von Caligiuri galt nach Angaben des Clubs nur für die 1. Liga.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser