Fußball: «FAS»: FIFA verschiebt Katar-Visite

Frankfurt/Main - Der Fußball-Weltverband hat einen Besuch im umstrittenen WM-Gastgeberland Katar verschoben. Laut eines Berichts der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» will die FIFA eine Stellungnahme Katars zu einer Untersuchung der Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper abwarten.

«Jetzt muss Katar als Auftraggeber den Bericht erstmal veröffentlichen und kommentieren. Vorher macht ein Besuch der FIFA keinen Sinn», sagte FIFA-Exekutivmitglied Theo Zwanziger der Zeitung. Ursprünglich war die FIFA-Visite im Gastgeberland der WM 2022 für die kommende Woche geplant gewesen. Das Emirat am Golf steht wegen der Bedingungen für Gastarbeiter massiv in der Kritik.

Bericht FAS

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser