Fußball: WM-Aus für Costa Ricas Mittelfeldspieler Oviedo

San José - Costa Ricas Mittelfeldspieler Bryan Oviedo verpasst nach seinem im Januar erlittenen Schien- und Wadenbeinbruch die Fußball-WM in Brasilien. «Ich habe mein Bestes gegeben, aber ich kann nicht bei der WM dabei sein», schrieb der 24-Jährige auf Twitter.

WM-Aus für Costa Ricas Mittelfeldspieler Oviedo Bild: Jeffrey Arguedas/dpa

«Ich weiß, dass man Team einen tollen Job machen wird.» Costa Ricas Mannschaftsarzt Alejandro Ramírez erklärte laut einer Verbandsmitteilung: «Gestern hatte Bryan eine Kontrolluntersuchung, die gezeigt hat, das ein Teil des Knochens weiter komplett heilen muss.»

Oviedo, einer der Leistungsträger in der Nationalelf von Costa Rica, hatte sich die Verletzung im Januar beim FA-Cup-Spiel seines Clubs FC Everton zugezogen. «Ich kann nicht verleugnen, dass das eine traurige Nachricht ist, aber wir haben immer gesagt, dass es vom Fortschritt der Genesung abhängt», sagte Nationaltrainer Jorge Luis Pinto. Der Fokus müsse nun darauf liegen, einen Ersatz für Oviedo für das am 12. Juni beginnende Turnier zu finden. Costa Rica trifft in der schweren Gruppe D auf die Ex-Weltmeister Italien, England und Uruguay.

Verbandsmitteilung, Spanisch

Oviedo auf Twitter

Mitteilung FC Everton, Englisch

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser