Fußball: Wehen nach 1:1 in Rostock für DFB-Pokal qualifiziert

Rostock - Der SV Wehen Wiesbaden ist in der kommenden Saison im DFB-Pokal dabei. Das Team von Trainer Marc Kienle bei Hansa Rostock zwar nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Da der VfL Osnabrück in Regensburg zeitgleich aber ebenfalls nur Unentschieden spielte (0:0), beendete der SVWW die Spielzeit auf dem für die Pokal-Qualifikation notwendigen vierten Tabellenplatz. Vor 8100 Zuschauern brachte Tobias Jänicke die Gäste bereits in der ersten Minute in Führung. Mustafa Kucukovic (72.) sorgte für den Ausgleich der Gastgeber.

rostock/1/">Hansa Rostock blieb damit auch im zehnten Anlauf in diesem Jahr ohne Heimsieg. Gerade einmal 29 Sekunden waren gespielt, als der frühere Rostocker Jänicke den ersten Angriff der Partie eiskalt zum 1:0 für Wehen abschloss. In der Folge erspielten sich die Hanseaten zwar Feldvorteile. Die daraus resultierenden Gelegenheiten wurden jedoch zum Teil kläglich vergeben. Stürmer Halil Savran vergab sogar einen Foulelfmeter (77.).

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser