Fußball: Deutsche U 17 verpasst Sieg zum EM-Auftakt

Gozo/Malta - Der deutsche Fußball-Nachwuchs ist mit einem 1:1 (0:0) gegen die Schweiz in die U-17-Europameisterschaft gestartet. In Gozo erzielte Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen (58. Minute) das Tor für die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück.

Deutsche U 17 verpasst Sieg zum EM-Auftakt Bild: Bernd Thissen/dpa

Boris Babic (72.) traf für die Schweizer, ehe DFB-Angreifer Arianit Ferati vom VfB Stuttgart einen Foulelfmeter verschoss (77.) und damit den möglichen Sieg zum Endrundenstart in Malta vergab.

Die Schweiz, die in der Qualifikation Vorjahresgewinner Russland und Rekordsieger Spanien hinter sich gelassen hatte, bereitete auch dem DFB-Team Probleme. Die Wück-Elf fand zunächst nicht zu ihrem Rhythmus, steigerte sich aber im Spielverlauf. Im zweiten Abschnitt konnte Kapitän Henrichs eine Kombination über Finn Porath und Max Besuschkow zum 1:0 abschließen. Im Anschluss an den Ausgleich scheiterte Ferati mit seinem Strafstoß am Schweizer Keeper Gregor Kobel.

In ihrem nächsten Match treffen die deutschen Junioren am Montag (18.00 Uhr) in Paola auf Schottland. Zum Abschluss der Gruppenphase geht es am 15. Mai (18.00 Uhr) gegen Portugal. Die beiden besten Teams der Gruppe erreichen das Halbfinale.

UEFA-Homepage

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser