Volleyball: Verlieren verboten: Friedrichshafen setzt auf Jovovic

Friedrichshafen - Mit Zuspieler Nikola Jovovic will der VfB Friedrichshafen den K.o. im Titelkampf abwenden und ein fünftes Finalspiel gegen die Berlin Volleys erzwingen.

Verlieren verboten: Friedrichshafen setzt auf Jovovic Bild: Ole Spata/dpa

Der Rekordmeister vom Bodensee setzt im vierten Playoff-Duell um die deutsche Volleyball-Meisterschaft am Mittwoch vor heimischer Kulisse auf einen Einsatz des 22 Jahre alten Organisators. «Wir gehen davon aus, dass er uns zumindest partiell wird helfen können», sagte eine Sprecherin der Friedrichshafener.

Der Serbe hat wegen einer Bauchmuskelzerrung die ersten drei Finalpartien verpasst und fehlt seinem Team als Stütze. Sein Ersatz Jan Zimmermann machte seine Sache zwar insgesamt ordentlich, unterliegt jedoch noch Leistungsschwankungen. Das sei bei seinem Alter auch nicht verwunderlich, hatte Trainer Stelian Moculescu mit Blick auf den 21-Jährigen jüngst eingeräumt.

Jovovic hatte vor der zweiten Niederlage des VfB in der Serie am Samstag in der Hauptstadt für sich einige Bälle gespielt. Man müsse aber weiter vorsichtig sein, erklärte die Sprecherin weiter. Der Serbe könnte dem Spiel des Pokalsiegers mehr Struktur geben. Wenn Friedrichshafen am Mittwoch wieder verlieren sollte, sind die Berliner zum dritten Mal in Serie Meister.

VfB Friedrichshafen

Lebedew-Aussagen

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser