Fußball: Schalker Jahreshauptversammlung ohne Tönnies

Gelsenkirchen - Ohne den Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies hat die Jahreshauptversammlung des FC Schalke 04 begonnen. Der Fleischfabrikant aus Rheda-Wiedenbrück musste nach einer Nieren-Operation vor zwölf Tagen auf seine Teilnahme in der Veltins-Arena verzichten.

Schalker Jahreshauptversammlung ohne Tönnies Bild: Bernd Thissen/dpa

Für den Chef des Kontrollgremiums übernahm am Sonntag dessen Stellvertreter Jens Buchta die Leitung der Mitgliederversammlung. Zuvor hatte die britische Rockgruppe Status Quo tausenden Fans und Mitgliedern mit einem 40-Minuten-Konzert eingeheizt. Die Bundesliga-Mannschaft mit Trainer Jens Keller wurde nach dem 2:0-Sieg in Freiburg mit viel Beifall empfangen.

Das Stadion des FC Schalke 04 wird auch in den kommenden Jahren Veltins-Arena heißen. Marketing-Vorstand Alexander Jobst verkündete bei der Jahreshauptversammlung die vorzeitige Vertragsverlängerung mit der Sauerländer Brauerei um weitere vier Jahre bis 2019. Veltins besitzt seit der Eröffnung 2001 die Namensrechte an der Multifunktions-Arena. Zudem wurde der auslaufende Vertrag mit dem erfolgreichen U-19-Trainer Norbert Elgert bis 2018 verlängert.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser