Fußball: Fan-Attacke: Pokal-Finale in Rom verspätet angepfiffen

Rom - Das Endspiel um den italienischen Fußball-Pokal zwischen dem AC Florenz und dem SSC Neapel ist nach den Schüssen auf Fans der Süditaliener mit Verspätung angepfiffen worden. Die Partie im Olympiastadion in Rom begann um 21.45 Uhr und damit 45 Minuten später als geplant.

Fan-Attacke: Pokal-Finale in Rom verspätet angepfiffen Bild: Massimo Percossi/dpa

Nachdem mehrere Fans vor der Partie durch Schüsse verletzt worden waren und einer von ihnen in Lebensgefahr schwebte, hatten die Neapel-Anhänger laut italienischen Medienberichten gefordert, die Partie abzusagen.

Neapels Kapitän Marek Hamsik sprach mehrere Minuten lang mit den Fans. Die Neapel-Anhänger warfen währenddessen Feuerwerkskörper auf Ordnungskräfte, mindestens ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Medienberichten zufolge waren vor dem Spiel drei Neapel-Fans bei einer Schießerei verletzt worden, einer von ihnen schwebte in Lebensgefahr. Insgesamt erlitten laut Nachrichtenagentur Ansa bei Auseinandersetzungen vor dem Spiel zehn Menschen Verletzungen.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser