Fußball: 45 von 64 Teilnehmern am DFB-Pokal 2014/15 stehen fest

Frankfurt/Main - 45 von 64 Startern am DFB-Pokal 2014/15 stehen fest. Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes vom Freitag kamen zuletzt der FV Illertissen, der 1. FC Neubrandenburg 04, die FT Braunschweig und der BSV SW Rehden dazu. 19 Plätze sind noch zu vergeben.

45 von 64 Teilnehmern am DFB-Pokal 2014/15 stehen fest Bild: Daniel Naupold/dpa

Regionalligist Rehden, im vergangenen Jahr Erstrundengegner von Bayern München (0:5), und die Freie Turnerschaft Braunschweig aus der Oberliga stehen sich im Finale des Niedersachsenpokals gegenüber. Beide sind für die erste Hauptrunde qualifiziert, weil Niedersachsen zwei Startplätze hat.

Als mitgliederstärkster Verband im DFB hat auch der Bayerische Fußball-Verband zwei Pokalplätze über die Landesebene. Einer davon geht an Bayerns besten Amateurverein; das ist der FV Illertissen als Tabellenzweiter der Regionalliga hinter Bayern München II.

Mecklenburg-Vorpommerns Vertreter ist der 1. FC Neubrandenburg. Nach dem 2:1 im Halbfinale gegen Hansa Rostock setzte sich der NOFV-Oberligist im Endspiel gegen den klassentieferen Sievershäger SV 4:0 durch.

DFB-Mitteilung

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser