Volleyball: Volleyball-Bundestrainer Heynen beruft sechs Neulinge

Stuttgart - Mit sechs Neulingen startet Bundestrainer Vital Heynen in die Volleyball-Weltliga. Der Belgier setzt für das Prestigeturnier zwar in erster Linie auf die Akteure, die die WM-Qualifikation meisterten.

Volleyball-Bundestrainer Heynen beruft sechs Neulinge Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Wie der Deutsche Volleyball-Verband mitteilte, stehen im 22er Kader allerdings auch sechs Schmetterkünstler ohne Länderspielerfahrung.

Verzichten muss Heynen definitiv auf Lyons Zuspieler Simon Tischer wegen einer Knieoperation. Zudem fehlen aus dem Vorjahreskader auch Georg Grozer (Belgorod) und Sebastian Schwarz (Generali Haching), die für die ersten Monate nach der Saison eine private Auszeit bekommen. «Sie kommen zur WM-Vorbereitung zurück», erklärte Heynen.

Vor dem Saisonhöhepunkt ab Ende August in Polen will der Belgier aber erstmal die Debütanten testen. Jan Zimmermann (Friedrichshafen), Merten Krüger (Coburg), Marvin Prolingheuer (Bühl), Ruben Schott (Berlin), Moritz Reichert (Frankfurt) und Jaromir Zachrich (Düren) sollen ihre Länderspieltauglichkeit beim Siebten der Weltliga der vergangenen Saison unter Beweis stellen.

In dieser Saison trifft der EM-Sechste in seiner Vorrundengruppe in Bamberg auf Japan (23./24. Mai), in Stuttgart auf Frankreich (7./8. Juni) und in Berlin auf Argentinien (20./21. Juni).

DVV-Mitteilung

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser