Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - 08.04.2014, 17.09 Uhr

BVB überrennt Real Madrid: Spektakel-Mirakel ohne Happy-End

Fußball total: Hier können Sie das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League 2013/14 zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid im Live-Ticker nachlesen. Der BVB war nur einen Hauch vom Fußball-Wunder entfernt.

Liveticker

Die spanischen Sportzeitungen stimmten ihre Leser gewohnt reißerisch auf das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League 2013/14 zwischen Hier erfahren Sie, wie Sie die Partie des BVB gegen Real Madrid in TV, Stream, Radio und Ticker live verfolgen können.

FOTOS: Bundesliga Kloppos Ausraster

Wieder vier Tore? Reals fürchtet Schreckgespenst Lewandowski

In der vergangenen Saison hatte Robert vier Mal gegen die Spanier getroffen. «Das Schreckgespenst kommt zurück», warnte «Marca». «Lewandowskis riesiger Schatten liegt über der Pforte, die ins Halbfinale führt.» Dem Sportblatt «As» sagte der Pole, der im Hinspiel gesperrt war: «Es wäre hübsch, den Viererpack zu wiederholen.»

Dieses Unterfangen tat Klopp als «verrückt» ab. Dabei war der BVB nur einen Hauch von einem Fußball-Wunder entfernt. Diesmal avancierte Marco Reus zum Matchwinner.

Die aufregendste Partie dieser Champions-League-Saison zum Nachlesen im news.de-Liveticker.

Klopps Wutanfälle mit Folgen
Geldstrafe!
zurück Weiter

1 von 6

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

19:44 Uhr - Ullrich Kroemer:

Willkommen zum Champions-League-Abend! Wird das Rückspiel zwischen BVB und Real Madrid ein Debakel, eine langweilige Veranstaltung oder doch ein Fußball-Wunder? In wenigen Minuten werden die Klubs ihre Aufstellungen bekanntgeben. Die nächste spannende Frage: Spielt Cristiano Ronaldo oder spielt er nicht?

19:47 Uhr -

Da sind die Aufstellungen: Der angeschlagene Cristiano Ronaldo sitzt zunächst nur auf der Bank!

19:51 Uhr -

Der BVB spielt mit einer überraschenden und ungewohnten Aufstellung: Kann das gut gehen? Im defensiven Mittelfeld kommen Oliver Kirch und Milos Jojic zum Einsatz, in der Innenverteidigung darf Manuel Friedrich ran, Kevin Großkreutz kommt auf der rechten offensiven Flügel. Damit hat Real nicht gerechnet.

19:53 Uhr -

Aber können Leute wie Kirch und Friedrich gegen die Real-Stars bestehen? Klopp geht ein hohes Risiko. Zwar hat der BVB nach dem 0:3 im Hinspiel nichts zu verlieren, aber ein Debakel sollte es dann doch nicht werden.

20:06 Uhr -

«Kloppo» schickt in der Defensive seine letzte Reserve gegen eine der besten Offensivmannschaften der Welt ins Rennen. Kirch, Friedrich, Durm, Jojic klingt eher kümmerlich, nicht königlich. Wir werden sehen, was sich Klopp dabei gedacht hat.

20:12 Uhr -

In Dortmund gießt es heftig, der Boden ist tief! Gemütlich wird es also nicht für Real - Kevin-Großkreutz-Wetter!

20:19 Uhr -

Jetzt erklärt Klopp seine Aufstellung: «Wir haben uns bisschen was einfallen lassen», sagt Kloppo. Er will mit Kirch & Co. kompakter auftreten als im Hinspiel. Wir sind gespannt.

20:21 Uhr -

Sokratis braucht eine Pause, erklärt Klopp. Deswegen spielt Friedrich.

20:23 Uhr -

Mit einem Blick auf den Aufstellungszettel der Uefa korrigiert Klopp die taktische Aufstellung. Der BVB spielt nicht im 4-2-3-1, sondern im 4-1-4-1-System. Kirch verteidigt vor der Abwehr; Großkreutz, Jojic, Mkhitaryan und Reus bilden das Quartett im offensiven Mittelfeld. 

20:35 Uhr -

Klopp ist vor dem Spiel bester Dinge. Noch. Bald wird der vierte Offizielle den Atem des BVB-Coachs spüren. Hoffen wir für den Mann an der Linie, dass er kein Trauma von diesem Abend zurückbehält. Es soll schon Schiedsrichter gegeben haben, denen Klopp mit gefletschten Zähnen im Traum erschienen ist.

20:37 Uhr -

«You'll never walk alone», wird intoniert. Typisches Ruhrpott-Liedgut. In Liverpool finden sie es bestimmt komisch, dass sie überall ihren Song singen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser