Radsport: Bahnrad-Weltmeister Levy muss erneut operiert werden

Cottbus - Vier Wochen nach seinem schweren Sturz bei der Bahnrad-WM muss Maximilian Levy aus Cottbus erneut operiert werden. «Es gibt eine Infektion», erklärte der viermalige Weltmeister bei Twitter. Der Eingriff erfolgt in Birkenwerder in Brandenburg.

Bahnrad-Weltmeister Levy muss erneut operiert werden Bild: dpa

Levy hatte sich bei der WM in Cali im Keirin-Finale nach eine Sturz das rechte Schlüsselbein gebrochen und war noch in Kolumbien operiert worden. Der Bruch war mit zwei Metall-Platten und sieben Schrauben fixiert worden. Levys erster Schlüsselbeinbruch 2012 war bereits in Birkenwerder behandelt worden. Wann der WM-Zweite von Cali im Teamsprint wieder ins Training einsteigen kann, ist derzeit offen.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser