Marco Heinsohn ist tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Fußball: Trotz Rot: Gibbs und Oxlade-Chamberlain spielberechtigt

London - Die kuriose Fehlentscheidung von Schiedsrichter Andre Marriner im Premier-League-Duell zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal hat keine weitere Auswirkung auf die Gunners.

Trotz Rot: Gibbs und Oxlade-Chamberlain spielberechtigt Bild: dpa

Arsenal kann gegen Swansea City sowohl auf Außenverteidiger Kieran Gibbs als auch auf Mittelfeldspieler Alex Oxlade-Chamberlain bauen, entschied der englische Fußball-Verband FA.

Gibbs war von Marriner irrtümlich des Feldes verwiesen worden. Der Referee hatte den Verteidiger mit Teamkollege Oxlade-Chamberlain verwechselt, der in der 17. Spielminute bei einer Rettungsaktion vor der Linie ein Handspiel begangen hatte. Die FA bestätigte nun, dass Gibbs zu Unrecht die Rote Karte gesehen habe und entschied zudem, dass das Handspiel von Oxlade-Chamberlain keinen Platzverweis hätte nach sich ziehen dürfen. Arsenal hatte argumentiert, dass der Eingriff ins Spiel weder ein Tor noch eine Chance verhindert habe, da der Schuss von Eden Hazard das Ziel ohnehin verfehlt hätte.

Schiedsrichter Marriner wird das Duell zwischen dem FC Southampton und Newcastle United leiten. Die Verantwortlichen erklärten, der 43-Jährige, der sich für seinen Fehler entschuldigt hatte, sollte die Gelegenheit erhalten, schnell über sein Missgeschick hinwegzukommen.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser