Leichtathletik: Mit Storl und Mohr: 21 deutsche Athleten zur Hallen-WM

Berlin - Kugelstoß-Ass David Storl und Stabhochsprung- Routinier Malte Mohr führen das deutsche Leichtathletik-Team bei den Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Sotschi (7. bis 9. März) an.

Mit Storl und Mohr: 21 deutsche Athleten zur Hallen-WM Bild: dpa

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) schickt laut Mitteilung vom Dienstag elf Frauen und zehn Männer zur WM. Das ist das größte Aufgebot seit 15 Jahren. Neben Freiluft-Weltmeister Storl, der vor zwei Jahren in Istanbul Silber holte, macht sich auch Kugelstoß- Kollegin Christina Schwanitz Medaillenhoffnungen. Der DLV werde mit einer «hoffnungsvollen und selbstbewussten» Nationalmannschaft nach Sopot reisen, sagte Sportdirektor Thomas Kurschilgen.

DLV-Aufgebot:

Männer

Disziplin Sportler
60 m Alex Schaf (Stuttgart)
Lucas Jakubczyk (Berlin)
1500 m Homiyu Tesfaye (Frankfurt/Main)
60 m Hürden Erik Balnuweit (Leipzig)
Gregor Traber (Tübingen)
Stabhoch Malte Mohr (Wattenscheid)
Weitsprung Christian Reif (Rehlingen)
Kugel David Storl (Chemnitz)
Siebenkampf Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main)
Kai Kazmirek (Rhein/Wied)

Frauen

Disziplin Sportler
60 m Verena Sailer (Mannheim)
Yasmin Kwadwo (Mannheim)
400 m Esther Cremer (Wattenscheid)
60 m Hürden Nadine Hildebrand (Sindelfingen)
Cindy Roleder (Leipzig)
Hochsprung Marie-Laurence Jungfleisch (Tübingen)
Stabhoch Silke Spiegelburg (Leverkusen)
Weitsprung Sosthene Moguenara (Wattenscheid)
Kugel Christina Schwanitz (Thum)
Josephine Terlecki (Hallesche/Saale)
Fünfkampf Claudia Rath (LG Eintracht Frankfurt)

DLV-Mitteilung

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser