Tischtennis: Europameister Ovtcharov verpasst Halbfinale von Katar

Doha - Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov hat bei den Qatar Open die Vorschlussrunde verpasst.

Europameister Ovtcharov verpasst Halbfinale von Katar Bild: dpa

Der Olympia-Dritte aus Hameln verlor die Neuauflage des Bronze-Duells von London gegen Chuang Chih-Yuan (Taiwan) vom deutschen Meister Werder Bremen in 1:4-Sätzen. Zuvor war er im Achtelfinale gegen Robert Gardos aus Österreich ohne Satzverlust geblieben.

Das Aus gegen Chuang war doppelt ärgerlich, weil sich Ovtcharov nach dem Rückzug des topgesetzten Chinesen Ma Long wegen einer Schulterverletzung eine große Chance auf den Einzug ins Endspiel geboten hatte. In der Vorwoche hatte der Deutsche allerdings noch wegen eines Pfeifferschen Drüsenfiebers die Teilnahme an den Kuwait Open absagen müssen.

Österreich-Legionärin Petrissa Solja (Linz) hatte beim mit rund 255 000 Euro höchstdotierten World-Tour-Turnier des Jahres nach zuvor sehr starken Auftritten im Achtelfinale beim 0:4 gegen die südkoreanische Abwehrspielerin Seo Hyo Won keine Chance.

Im Doppel kam sie mit Xiaona Shan aus Berlin bis ins Halbfinale, wo das deutsche Duo den favorisierten Chinesinnen Liu Gaoyang und Liu Xi mit 1:3 unterlag. Den U21-Wettbewerb gewann Solja durch ein klares 4:1 gegen Lin Ye aus Singapur.

Homepage Weltverband ITTF

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser