Fußball: Noch keine Entscheidung im HSV-Aufsichtsrat über Slomka

Hamburg - Der Aufsichtsrat des Hamburger SV hat die Verpflichtung eines neuen Trainers noch nicht abgesegnet. Nach dpa-Informationen befasste sich das Kontrollgremium des Fußball-Bundesligisten in einer mehrstündigen Sitzung zunächst nicht mit dem Nachfolger von Bert van Marwijk.

Noch keine Entscheidung im HSV-Aufsichtsrat über Slomka Bild: dpa

Der Niederländer war tags zuvor nach acht Pflichtspiel-Niederlagen beurlaubt worden. Als Nachfolger soll Mirko Slomka feststehen, melden Hamburger Medien. Der HSV wollte das nicht bestätigen, weil der Aufsichtsrat zuerst über die finanziellen Forderungen des Trainers entscheiden musste. Die sportliche Qualifikation des van Marwijk-Nachfolgers hingegen wird ausschließlich vom Vorstand beurteilt.

Bekannt wurde, dass Unternehmensberater Ali Eghbal aus dem Aufsichtsrat zurücktreten will. Der 51-Jährige werde wie andere Ratsmitglieder das Kontrollgremium in wenigen Tagen verlassen, wenn über den finanziellen Rahmen für den neuen Trainer abgestimmt worden ist. Zuvor hatte die «Hamburger Morgenpost» gemeldet, Diplomvolkswirt Hans-Ulrich Klüver sei bereits ausgeschieden.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser