Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - 13.01.2014, 11.33 Uhr

Australian Open: So lächerlich zeigt sich Boris als Trainer

Star-Trainer oder Twitter-Star? Boris Becker hat offensichtlich Mühe, sich in seiner neuen Rolle als Coach des Tennis-Topstars Novak Djokovic zurechtzufinden. Der Serbe sprach nun über zwei Hauptmotive, weshalb er Boris Becker verpflichtet hat.

FOTOS: Boris Becker im Netz Wenn der Klassenclown die Plauze zeigt
zurück Weiter Boris Becker (Foto) Foto: Instagram.com/borisbeckerofficial Kamera

Sein Einstieg auf der großen Per Twitter ließ der größte, deutsche Tennisheld seine über 300.000 Follower an Zoobesuchen in Melbourne mit seiner Familie genauso teilhaben wie an seiner Rückkehr auf den Tennisplatz.

Neben Bildern von Pinguinen, Haien und seiner Frau posiert Becker dabei auf dem Court, mal finster dreinschauend mit verschränkten Armen, mal lässig - nicht wenige, die das albern finden. Seltsam nur, dass Djokovic das anders sieht. Er rühmte Becker nach seinem ersten Sieg als «Legende mit Charakter und Präsenz».

Noch immer fragt sich die (Tennis-)Welt: Was will Tennis-Topstar Novak Djokovic eigentlich mit Boris Becker?

FOTOS: Boris Becker Eine deutsche Legende

Bei einer PK vor seinem ersten Auftritt bei den Australian Open verriet der Weltranglisten-Zweite nun zwei seiner Motive:

«Ich finde es grundsätzlich gut, dass so viele ehemalige Topspieler als Coachs zurückkehren (Ivan Lendl mit Andy Murray, Stefan Edberg mit Roger Federer, Michael Chang mit Kei Nishikori, die Red.). Das schafft Aufmerksamkeit für unseren Sport», sagt Djokovic. Boris soll also für mehr PR sorgen, dieser Plan ist bereits aufgegangen.

Dazu wüssten Spieler wie Boris, «was wir in den speziellen Momenten der entscheidenden Spiele durchleben. Ich denke, mental können wir von ihnen am meisten profitieren.» Boris als Mentaltrainer - ob Boris das artikulieren kann, was vor 20 Jahren einmal in ihm vorgegangen ist, ist dagegen reichlich fraglich.

«Ich hoffe, dass sich die Zusammenarbeit auszahlt. Aber ich kann nichts voraussagen oder garantieren», sagt Djokovic.

FOTOS: Ex-Tennisprofi Boris Becker und seine Frauen

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kru/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser