Kein Schwitzen in Katar: Fußball-WM 2022 auf Winter verlegt

Kein sommerliches Schwitzen im arabischen Emirat Katar, kein energieintensives Kühlen im Stadion: Die Fifa-WM 2022 soll nicht im Sommer stattfinden, verkündete jetzt Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke. Stattdessen werde das Turnier im Winter ausgetragen.

Die Fußball-WM 2022 soll nicht im Sommer stattfinden - das hat der Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke verkündet. Die Austragungszeit in Katar solle demnach voraussichtlich am 15. November beginnen und bis 15. Januar laufen, so Valcke zum französischen Radiosender «France Info» zitiert. Die Entscheidung darüber fällt allerdings das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes.

FOTOS: Panini-Ratestrecke Diese Kids wurden zu Fußballstars

Genauer Zeitraum der WM 2022 in Katar noch unsicher

Noch im Oktober 2013 war Joseph Blatter, Präsident des Weltfußballverbandes Fifa, von der Austragung der Spiele im Sommer ausgegangen. «Vermutlich, ich betone vermutlich, finden die Weltmeisterschaften im Juni/Juli statt - dass ist keine Muss-Formulierung, sondern eine Kann-Formulierung», zitiert ihn «Spiegel Online» in einem Bericht. Doch auch das von Valcke angekündigte Datum ist noch nicht endgültig. Abzuwarten bleibt, ob die Entscheidung noch vor oder - wie Blatter bereits angekündigt hatte - erst nach der Fußball-WM 2014 in Brasilien fällt.

Kein Schwitzen oder Kühlen für die WM 2022 in Katar

In dem Fall wären die Fußballer jedoch ordentlich ins Schwitzen gekommen. Im Arabischen Emirat Katar übersteigt das Thermometer in den heißesten Monaten gern die 40-Grad-Celsius Grenze. Die Durchschnittstemperatur in den Monaten November und Dezember hingegen liege bei 25 Grad Celsius, was Valcke als «perfekt» zum Fußballspielen beurteilte. Ein Stadion, das künstlich gekühlt würde, wäre mit der Termin-Verlegung auch nicht mehr nötig.

FOTOS: Fußball-Mäzene Scheichs und Oligarchen im Fußball
zurück Weiter Vom Baseball und Football übern Teich zum Fußball (Foto) Foto: Tim Hales, AP, dapd Kamera

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

les/kls/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser