Vermessen! Peinliche Panne beim Marathon in Wien

Ein Marathon wird über eine Distanz von 42,195 Kilometer gelaufen - außer in Wien: Beim Indoor-Marathon in der österreichischen Hauptstadt freuten sich die Teilnehmer über auffallend gute Zeiten. Kein Wunder, die Strecke war zu kurz. Die Veranstalter hatten sich um fast 1,8 Kilometer vermessen.

Skurrile Meldungen: So verrückt ist die Welt

Sportler, Veranstalter und Zuschauer wunderten sich über die auffallend guten Zeiten beim ersten Wiener Indoor-Marathon - jetzt ist auch klar, wie sie zustande kamen: Um genau 1760 Meter war die Strecke im Wiener Messegelände zu kurz. Die Veranstalter räumten nachträglich ein, dass es bei der Vermessung «ein kleines Problem» gegeben habe. Jede Runde war um 110 Meter zu kurz, wie die Veranstalter am Sonntag auf ihrer Homepage schrieben.

Insgesamt 850 Teilnehmer liefen den Marathon, viele von ihnen mit besonders guten Zeiten. Die Veranstalter versprachen, die 42,195 Kilometer lange Marathonstrecke im nächsten Jahr offiziell zertifizieren zu lassen.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jag/kru/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Marathon zu kurz: Peinliche Marathon-Panne in Wien » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/855376082/marathon-zu-kurz-peinliche-marathon-panne-in-wien/1/

Schlagworte: