Abschied von Formel 1
Bye-bye, Schumi!

An diesem Wochenende dreht der Rekordweltmeister seine letzten Runden als Formel-1-Pilot. Michael Schumachers Karriere ist einmalig. Seine Rekorde sind vielleicht für immer unerreichbar. Nach dem Großen Preis von Brasilien ist Schluss. Von Wehmut - noch - keine Spur.

FOTOS: Pannendienst oder Cowboy? 12 Tipps für Schumis dritte Karriere
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

3 Kommentare
  • FreeSpeech

    25.11.2012 10:02

    Antwort auf Kommentar 1

    So richtig scheinst du keine Ahnung zu haben. Eigentlich von gar nichts. Oder höre ich da einen gewaltigen Anflug von Neid??? Mercedes hat sich zu Recht einen zweiten Weltspitzenfahrer eingekauft. Aber wie man sah, auch die Ergebnisse Rosbergs entsprachen nur den vorhandenen Vorgaben einer Renngurke. Schumacher und Rosberg auf McLaren wäre die Lucy abgegangen. Umgekehrt, wenn nun der Wagen nicht komplett geändert wird, wird nächstes Jahr Hamilton den Tag verfluchen, als er bei Mercedes unterschrieben hat! Das zu verstehen, braucht´s nicht mal Abitur.. Hirn langt.

    Kommentar melden
  • Nightflight

    25.11.2012 03:24

    Antwort auf Kommentar 1

    @Paul: Komplett überflüssiger dummer Kommentar!

    Kommentar melden
  • Paul Herchenbach

    24.11.2012 16:44

    Ich kann mir nicht vorstellen,das Ihn überhaupt einer vermisst!! Mit seinem Come-Back als höchstbezahlter Forme 1-Fahrer,hat er sich doch selbst zur Lachnummer der Nation gemacht,aus lauter Geldgier. Er konnte als 7-facher Weltmeister in die Geschichte eingehen,aber Geld verdirbt bekanntlich den Charackter ! Aber keine Sorge,irgend ein Depp wird Ihm schon einen noch besser bezahlten Job zuschustern !!!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser