Nach Pleite gegen Borissow
Tiefe Kratzer in der heilen Bayern-Welt

Überraschend war nach neun Siegen in Serie nicht nur die erste Bayern-Pleite. Auch Trainer Heynckes sorgte für Verwunderung, weil er mit der jüngsten Sammer-Kritik nicht «einverstanden» war. Doch die gibt dem Sportdirektor nach der blamablen Niederlage gegen Borissow Recht.

FOTOS: Matthias Sammer Die Karriere des neuen Bayern-Strategen

Als Matthias Sammer mit den Bayern-Bossen beim Bankett mit gedämpfter Piano-Musik am festlich gedeckten Tisch saß, hatte sich Jupp Heynckes mit der Mannschaft längst aus dem Saal verabschiedet. Das 1:3 beim FC BATE Borissow in der Champions League war einigen bitter aufgestoßen. Mini-Lachstartar, Rindersteak oder Geflügel-Terrine hätten sich Spieler und Sponsoren lieber nach einem Sieg auf die Teller geladen. Und auch die Aussagen von Heynckes vor dem Spiel in Minsk über die jüngste Sammer-Kritik schmeckte nicht allen.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser