FC Bayern München
Streitdirektor Sammer geißelt den Schlendrian

Ein bisschen «Motzki», ein wenig Oberlehrer: Bayern München gewinnt 2:0 in Bremen und Matthias Sammer zetert, was das Zeug hält. Münchens Streit- und Sportdirektor rüttelt den Rekordmeister vor dem Champions-League-Auftritt im weißrussischen Borrissow wach.

FOTOS: Matthias Sammer Die Karriere des neuen Bayern-Strategen
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • putinfanatiker

    05.10.2012 09:33

    WAR SOFORT MEIENE MEINUNG GEWESEN ALS DER KUPFERKOPF ZUM FCB MUENCHEN GING DAS DIESER SCHUSS NACH HINTEN LOS GEHEN TUT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! UND DAS WAR ERST DER ANFANG UND ES KOMMT NOCH SCHLIMMER , JUP HEYNKES IST DER ALLER BESTE TRAINER IN DER BL UND ER LEASST SICH NICHT DIE BUTTER VOM BROT NEHMEN UND SCHON GARNICHT VON DIESEM DURAZELL KUPFERKOPF SAMMER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser