Champions League Die Angst der Bayern vorm Elfmeter

Gescheiterte Schützen
Die prominentesten Elfmeter-Versager
Elfmeterschießen WM-Halbfinale 1990: DFB-Keeper Illgner jubelt, Englands Chris Waddle (hinten) ist geknickt (Foto) Zur Fotostrecke

Ullrich KroemerVon news.de-Redakteur
Strafstöße waren immer eine Domäne des deutschen Fußballs: Doch plötzlich schwächeln die Spieler der Topklubs vom Punkt. Der FC Bayern hat längst ein ausgewachsenes Elfmeter-Trauma und auch BVB und Schalke vergeben ihre Penaltys. Ist die einstige deutsche Dominanz dahin?

Vielleicht hätte Manuel Neuer schießen sollen. Der Bayern-Schlussmann ist schließlich einer der wenigen beim FC Bayern München, der eine 100-prozentige Trefferquote vom Punkt hat. Zuletzt hatte Neuer beim 17:0-Testspielsieg gegen eine Fanclub-Auswahl im hessischen Selters getroffen. Genau wie im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea hatte Neuer den Ball cool in der rechten unteren Ecke platziert. Der deutsche Nationaltorhüter musste überhaupt erst antreten, weil einige der Kollegen Feldspieler kniffen.

Beim 2:1-Erfolg zum Champions-League-Auftakt gegen den FC Valencia am Mittwochabend (alle Daten zum Nachlesen im news.de-Liveticker) versuchte Neuzugang Mario Mandzukic sein Glück - vergebens. Der bislang so treffsichere Torjäger schob den Ball in die Arme von Valencias Torhüter Diego Alves. Glücklicherweise waren danach nur noch Sekunden zu spielen, sonst hätten die schwachen Gäste aus Spanien womöglich noch die Chance zum unverdienten Ausgleich gewittert.

Schweinsteiger, Robben und Co. sind als Elfmeter-Schützen verbrannt

So laut eine Erkenntnis aus diesem zähen Spiel: Bayern München sucht weiterhin einen sicheren Elfmeterschützen. Die Führungsspieler, die eigentlich dafür vorgesehen sind, haben allesamt bereits wichtige Strafstöße vergeben und sind für diese Aufgabe verbrannt. Allen voran Bastian Schweinsteiger, der den entscheidenden Elfer im Champions-League-Finale dahoam vergeben hatte und danach regelrecht in eine wochenlange Depression verfiel.

Champions League
Das Finaltrauma von München
Münchens Finaltraum geplatzt - Bayern-Fans trauern (Foto) Zur Fotostrecke

Oder Arjen Robben, der im Showdown um die Deutsche Meisterschaft gegen BVB-Torhüter Roman Weidenfeller vergab und damit Borussia Dortmund zum Meister beförderte. Noch schwerer wiegt sein Fehlschuss in der Verlängerung des Königsklassen-Finales gegen Petr Cech. Oder Philipp Lahm und Toni Kroos, die sich bei Elfmetern ebenfalls unwohl fühlen und zuletzt im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid vergaben. Vielleicht kann ja 40-Millionen-Neuzugang Javi Martinez in die Rolle des coolen Elfmeterkillers wachsen.

Auch BVB, Schalke und U17-Nachwuchs haben Probleme vom Punkt

Doch nicht nur der FC Bayern, auch die anderen deutschen Topklubs haben Probleme, ihre Strafstöße zu verwandeln. Zum Champions-League-Start vergab Schalkes Klaas-Jan Huntelaar in Piräus genauso wie BVB-Verteidiger Mats Hummels gegen Ajax Amsterdam. Nicht nur Hollands Fußball-Legende Ruud Gullit fand es ein «wenig seltsam», dass ein Verteidiger als Elfmeterschütze ran muss.

Durch all diese negativen Erlebnisse beim Penalty ist die Trauma-Dichte auch in der Nationalmannschaft ziemlich hoch. Während 2011 noch Schweinsteiger und Kroos die Elfmeter verwandelten, muss aktuell noch Mesut Özil ran. Der ist zwar auch nicht die Nervenstärke in Person, traf aber immerhin im EM-Halbfinale gegen Italien und jüngst gegen Österreich. Wenn die DFB-Elf etwa bei der WM 2014 ins Elfmeterschießen muss, ist die Auswahl der Schützen jedoch arg begrenzt. Die Selbstverständlichkeit, mit der Deutschlands beste Kicker einst Elfmeter verwandelten, ist dahin.

Übrigens bröckelt die deutsche Dominanz vom Punkt sogar schon beim Nachwuchs. Im Mai dieses Jahres unterlag die deutsche U17-Nationalmannschaft im EM-Finale mit 4:5 gegen Erzrivale Niederlande. Zum Glück gibt es ja noch Geheimwaffe Manuel Neuer.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige