Rekordtransfer fix! Bayern-Bombe Martinez in München gelandet

Zwei Knaller in einer Nacht: Erst wurde in Schwabing eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gezündet, dann absolvierte der teuerste Spieler der Fußball-Bundesliga erfolgreich den Medizincheck in München. Javi Martinez wechselt für 40 Millionen Euro zum deutschen Rekordmeister.

Rekordtransfers: Die teuerste Elf der Bundesliga-Geschichte

Um 21.54 Uhr am Dienstagabend knallte es in München-Schwabing. Bei einer geplanten Sprengung wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gezündet, die Explosion löste einen riesigen Feuerball aus. 3.42 Uhr am Mittwochmorgen - die Münchner hatten sich gerade beruhigt - dann etwa vier Kilometer Luftlinie der nächste Knall: Nach wochenlangen Verhandlungen eilte Rekordtransfer Javi Martinez aus dem Hinterausgang der Praxis von Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, wo er von den Mannschaftsärzten Dr. Lutz Hänsel und Dr. Peter Ueblacker seit Mitternacht untersucht worden war.

Am späten Mittwochnachmittag vermeldete der FC Bayern dann endlich den Vollzug. Der 40-Millionen-Euro-Mann wechselt tatsächlich an die Säbener Straße und ist damit der mit Abstand teuerste Spieler, den die Bundesliga je gesehen hat.

Geschützt von einem riesigen Regenschirm und seiner blonden Beraterin Margarita Garay war Martinez in der Nacht zum Hotel gehastet. Am Morgen flog er zurück nach Spanien. Beim spanischen Fußballverband in Madrid wird er seinen Vertrag mit Erstligist Athletic Bilbao auflösen. Die Bayern hinterlegen dort gleichzeitig einen Scheck über 40 Millionen Euro. So hoch ist die Summe der festgeschriebenen Ablöse von Martinez im Vertrag mit Athletic Bilbao. Laut Bild.de soll Karl-Heinz Rummenigge in Verhandlungen mit dem spanischen Ligaverband und Bilbao den Durchbruch erzielt haben.

Bayern-Präsident Hoeneß: Der Transfer ist «Wahnsinn»

Der zuletzt ständig als nahezu perfekt vermeldete Transfer entwickelte sich in den vergangenen Tagen zur Hängepartie und drohte an Fragen des spanischen Steuerrechts zu scheitern. Bilbao bestand darauf, dass Martinez den Scheck über die 40 Millionen Euro selbst beim spanischen Ligaverband hinterlegt. Dadurch könnte der Nationalspieler gezwungen sein, Einkommensteuer zu zahlen - Geld, das letztlich wohl die Münchner noch obendrauf zahlen müssten. Bayern-Sportchef Matthias Sammer hatte am Wochenende deutlich gemacht, «dass wir von Bilbao eine schriftliche Formalie brauchen, damit der Transfer stattfinden kann».

Mitte August war der Wechsel vom Bayern-Aufsichtsrat genehmigt worden. Präsident Uli Hoeneß erklärte: «Wenn man in ganz Europa auf eine bestimmte Position schaut und immer wieder auf dieselben ein, zwei, drei Spieler kommt, muss man irgendwann eine Entscheidung treffen.» Zwar bezeichnete auch Hoeneß die Summe als «Wahnsinn, das muss man deutlich sagen». Andererseits hätten die Bayern nun mal hohe sportliche Ziele. «Wirtschaftlich können wir uns das leisten. Und dafür haben wir jahrzehntelang hier gearbeitet, dass man auch so einen Transfer nicht in die Kreditabteilung geben muss.»

Martinez, robust, flink und kopfballstark, ist der Wunschspieler von Trainer Jupp Heynckes und Sportchef Matthias Sammer. Beide sind davon überzeugt, dass der 23 Jahre alte Iberer die Probleme auf der bedeutungsvollen Sechserposition am besten lösen kann. Neben Bastian Schweinsteiger und dem offensiv stärkeren Toni Kroos verfügen die Bayern in der Schaltzentrale bisher nur über ihre nicht ganz so spielstarken Alternativen Luiz Gustavo und Anatoli Timoschtschuk. Für die internationalen Ansprüche des Rekordmeisters erschien den Bossen diese Zusammenstellung als zu berechenbar.

Bundesliga-Transfermarkt: So kauft ihr Klub ein

kru/zij/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • putinfanatiker
  • Kommentar 1
  • 29.08.2012 15:18

Na wenn dieser Schuss nicht nach HINTEN LOS GEHEN TUT aber trotzdem ALLES GUTE beim FCB Muenchen ,aber von der Meisterschaft 2013 kann doch wohl nur einer traeumen und dieser Traeumer heisst eben mal BvB und die TRAEUMEN NICHT NUR ,Nein der BvB wird WIEDER DEUTSCHER FUSSBALLMEISTER 2013 Punkt Schluss aus Ende Fahnenstange !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

FC Bayern holt Martinez: Transfer fix - Bayern-Bombe Martinez in München gelandet » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/855343140/fc-bayern-holt-martinez-bayern-bombe-martinez-in-muenchen-gelandet/1/

Schlagworte: