Radsport Nach Olympia: Bahn-Asse ermitteln deutsche Meister

Nach Olympia: Bahn-Asse ermitteln deutsche Meister (Foto)
Nach Olympia: Bahn-Asse ermitteln deutsche Meister Bild: dpa

Frankfurt (Oder) - Nach den erfolgreichen Sommerspielen von London ermitteln Deutschlands Bahnradsportler die nationalen Meister. Dabei gehen die Athleten von Mittwoch bis Sonntag in Frankfurt (Oder) zum Teil in anderen Disziplinen als noch bei Olympia an den Start.

Die beiden Teamsprint-Olympiasiegerinnen Miriam Welte und Kristina Vogel werden in Sprint und Keirin antreten. Maximilian Levy, der in London Keirin-Silber und Teamsprint-Bronze holte, beschränkt seinen Auftritt auf den Teamsprint, ehe für ihn eine Schlüsselbein-Operation ansteht. Robert Förstemann hat für das 1000-Meter-Zeitfahren gemeldet, Omnium-Olympiastarter Roger Kluge für die Einerverfolgung.

Für die Bundestrainer Detlef Uibel (Sprint) und Sven Meyer (Ausdauer) ist die deutsche Meisterschaft ein wichtiger Wettkampf, um die Mannschaften für den Bahn-Winter zu formieren. In knapp acht Wochen steht im litauischen Panevezys schon die EM auf dem Programm, die WM folgt im Februar in Minsk (Weißrussland). «Ich werde die Meisterschaft nutzen, um mir einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand der Kadersportler zu machen und um noch ein paar Anhaltspunkte für die kommende Weltcup-Saison zu erhalten», kündigte Meyer an.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige