Olympia Spaniens Frauen gewinnen erstmals Olympia-Medaille

Spaniens Frauen gewinnen erstmals Olympia-Medaille (Foto)
Spaniens Frauen gewinnen erstmals Olympia-Medaille Bild: dpa

London - Spaniens Handball-Frauen haben erstmals eine Olympia-Medaille gewonnen. Der WM-Dritte bezwang in London in einem packenden Spiel um Platz drei Südkorea nach zweimaliger Verlängerung mit 31:29 (28:28, 24:24, 13:13).

Vor rund 10 000 Zuschauern in der Basketball Arena des Olympia Parc warfen Nely Alberto und Begona Fernandez je fünf Tore für Spanien. Für Südkorea traf Han Na Gwon siebenmal.

Spanien revanchierte sich damit für die 27:31-Niederlage in der Vorrunde gegen den Asienmeister, der immer wieder bei Olympischen Spielen für Überraschungen sorgt. Vor vier Jahren verloren die Asiatinnen umstritten im Halbfinale gegen Norwegen und wurden Vierte. 2004 in Athen unterlag Südkorea im Finale Dänemark im Siebenmeterwerfen.

Spanien hatte in der Schlussphase der regulären Spielzeit eine 23:20-Führung aus der Hand gegeben. Und auch in der Verlängerung reichte ein 28:27-Vorsprung nicht zum Sieg. Erst in der zweiten Verlängerung sorgte Jessica Bernardo mit ihrem Treffer zum 31:29 14 Sekunden vor dem Ende für die Entscheidung.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige