Neonazi-Affäre
Ruderverband wusste von Drygalla-Beziehung

Warum hatte der DOSB keine Ahnung? Die Neonazi-Affäre um Nadja Drygalla wirft nach der überstürzten Abreise der Athletin neue Fragen auf. Die Aufklärung des Falls beschäftigt weiter Sport und Politik.

FOTOS: Mehr als Kollegen Traumpaare des Sports
zurück Weiter Ein ungleiches Paar: Skirennläuferin Lindsey Vonn und Golflegende Tiger Woods sind zusammen. Das bestätigten sie Mitte März 2013 auf ihren Facebook-Seiten. Gerüchte um eine Liaison hatte es schon länger gegeben. (Foto) Foto: dpa/Fohringer/Pichette Kamera
  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • Intermezzo

    05.08.2012 12:33

    Warum wird jetzt in die olympischen Spiele auch noch Politik getragen? Sind wir Menschen nicht mehr mündig und benötigen ständige Belehrungen? War ja auch so bei der Fußball- EURO- es nervt....

    Kommentar melden
  • Knoppka

    04.08.2012 18:02

    Warum muß in der Mitte der Spiele so eine beknackte Debatte los getretten werden? Typisch ( Scheiß ) Deutsch!!!. Bestimmt ist die BILD mitbeteiligt. Und = Wer eine Medaille gewinnt wird in den Himmel gelobt, wer keine gewinnt in den Dreck gedrehten.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser