Olympia Zweite Chance für Timo Boll - Team gegen Schweden

Zweite Chance für Timo Boll - Team gegen Schweden (Foto)
Zweite Chance für Timo Boll - Team gegen Schweden Bild: dpa

London - Jeder erhält eine zweite Chance, auch Timo Boll. Nach der Einzel-Pleite kämpft Deutschlands Tischtennis-Star mit dem Herren-Team um seine angestrebte Olympia-Medaille.«Ich muss mich wieder aus dem Loch ziehen.

Wir wollen im Mannschafts-Wettbewerb wieder voll da sein», kündigte der WM-Dritte vor dem Auftaktspiel gegen Schweden am Freitag an. «Timo grämt sich normalerweise nicht lange», sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf. Seine Mannschaft zählt als Olympia-Zweiter von 2008 erneut zu den Favoriten. Eine Wiederholung des Traum-Endspiels gegen China ist allerdings ausgeschlossen. Bei einem normalen Verlauf gibt es das Duell bereits im Halbfinale.

Roßkopf setzt auf Boll, die große Olympia-Überraschung Dimitrij Ovtcharov und auf den deutschen Meister Bastian Steger. Der hatte im Einzel pausiert. Die Schweden mit Altmeister Jörgen Persson (46) sind seit einem Jahr Dauerrivale der DTTB-Auswahl. Im EM-Finale 2011, im WM-Viertelfinale in Dortmund und in der EM-Qualifikation vor zwei Wochen in Braunschweig siegte das Boll-Team jeweils glatt mit 3:0.

Auch die Damen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) sind gegen Australien favorisiert. Die EM-Zweite Irene Ivancan ergänzt als dritte Spielerin das Kroppacher Duo Kristin Silbereisen und Jiaduo Wu. Bei den Ladies aus Down Under könnte allerdings Miao Miao als stärkste Spielerin für Katzenjammer im DTTB-Team sorgen.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige