Olympia Von 43 bis 145 Kilo: Extreme im deutschen Olympia-Team

London - Die deutsche Olympia-Mannschaft ist auch ein Team der Extreme. Der Schwerste ist Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner aus Chemnitz mit 145 Kilogramm, gerade 43 Kilo leicht ist Turnerin Oksana Chusovitina aus Herkenrath, die in London ihre sechsten Olympischen Spiele erlebt.Übertroffen wird sie bei der Zahl der Olympia-Teilnahmen innerhalb des Teams nur vom Schützen Ralf Schumann (Suhl), der zum siebten Mal dabei ist.

Von 43 bis 145 Kilo: Extreme im deutschen Olympia-Team (Foto)
Von 43 bis 145 Kilo: Extreme im deutschen Olympia-Team Bild: dpa

«Wir haben eine bunte und vielseitige deutsche Olympia-Mannschaft. Die Athleten haben spannende Biografien und viele Geschichten zu erzählen. Das zeigen die genannten Fakten», sagte Michael Vesper, Deutschlands Chef de Mission, am Mittwoch.

Gewichtheberin Christin Ulrich (Schmalkalden) ist die kleinste deutsche Olympia-Teilnehmerin mit 1,50 Metern. Judoka Tobias Englmaier (Großhadern) ist mit 1,58 Metern der kleinste deutsche Mann. «Überragend» sind Ruderin Ulrike Sennewald (Rostock/1,94 Meter) und der Friedrichshafener Volleyballer Marcus Böhme (2,11). Jüngste ist mit 16 Jahren Turnerin Janine Berger (Ulm), ältester Sportler ist Vielseitigkeitsreiter Peter Thomsen (Großenwiehe) mit 51 Jahren.

Das 391 Sportler große Aufgebot für London ist aber vor allem ein Beispiel für gelebte Integration und die Wirksamkeit der Sportförderung durch Bundeswehr oder Bundespolizei sowie an den Eliteschulen des Sports. Mehr als zwei Dutzend Athleten haben einen Migrationshintergrund. 108 Sportler (27,6 Prozent) des DOSB-Teams sind bei der Bundeswehr angestellt, 25 bei der Bundespolizei (6,4 Prozent) und elf bei Landespolizeien (2,8 Prozent).

Die Schwimmer Christian vom Lehn (Wuppertal) und die Gymnastin Jana Berezko-Marggrander (Schmiden) nahmen 2010 noch an den Olympischen Jugendspielen in Singapur teil und sind nun bereits in London dabei. «Die beiden haben eine tolle Entwicklung gezeigt», sagte Christa Thiel, die für Leistungssport im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zuständige Vizepräsidentin. Im olympischen Dorf kann sie vielen ihrer Sportler gratulieren, egal ob sie Medaillen nun holen oder nicht: 16 Teammitglieder feiern während der Spiele Geburtstag.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig