Transfermarkt Luuk de Jong wird Gladbacher

Der Wunschkandidat kommt: Luuk de Jong ist neuer Spieler bei den Fohlen und der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte. Rund 12 Millionen Euro soll der Verein als Ablöse an Twente Enschede zahlen.

Applaus, er kommt: Luuk de Jong wechselt an den Niederrhein. (Foto)
Applaus, er kommt: Luuk de Jong wechselt an den Niederrhein. Bild: dpa

Der teuerste Transfer in der Vereinsgeschichte des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Der niederländische Nationalstürmer Luuk de Jong erhält nach Borussia-Angaben einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Dem Vernehmen nach soll der fünfmalige deutsche Meister rund zwölf Millionen Euro Ablösesumme an Twente Enschede zahlen.

De Jong erzielte in den beiden vergangenen Spielzeiten in der niederländischen Ehrendivision in 75 Spielen für Twente 39 Tore. In der niederländischen Nationalmannschaft kam er bisher in sieben Länderspielen zum Einsatz (ein Tor).

«Wir freuen uns sehr, dass der Transfer nun endlich über die Bühne ist und Luuk am Freitag mit ins Trainingslager am Tegernsee reisen kann», sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. «In Luuk de Jong bekommen wir einen hochtalentierten Angreifer, der trotz seiner erst 21 Jahre schon reichlich internationale Erfahrung mit dem FC Twente und der niederländischen Nationalmannschaft gesammelt hat.»

Bundesliga-Transfermarkt: So kauft ihr Klub ein

beu/dpa/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig