Fußball Kuranyi ist neuer Kapitän von Dynamo Moskau

Kuranyi ist neuer Kapitän von Dynamo Moskau (Foto)
Kuranyi ist neuer Kapitän von Dynamo Moskau Bild: dpa

Moskau - Erstmals führt ein Deutscher als Kapitän ein russisches Fußballprofiteam aufs Feld: Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi ist neuer Spielführer von Erstligist Dynamo Moskau.«Es bedeutet mir sehr viel und macht mich stolz», sagte der 30 Jahre alte Angreifer der Deutschen Presse-Agentur in Moskau.

«Es ist natürlich ungewöhnlich und eine Ehre, als Ausländer Kapitän zu werden.» Trainer Sergej Silkin ernannte den früheren Stuttgarter und Schalker zum Nachfolger von Ex-Bundesligaprofi Andrej Woronin (32), der den Traditionsclub wegen eines Streits mit dem Coach verlassen soll.

«Ganz überraschend kam es jedoch nicht mehr, da ich schon in den Testspielen die Kapitänsbinde getragen habe», sagte Kuranyi. Nach Ansicht von Silkin ist er der Aufgabe gewachsen, den letztjährigen Ligavierten anzuführen. Sprachprobleme im neuen Amt fürchtet Kuranyi nicht. «Wir sind eine internationale Truppe. Ich kommuniziere in Deutsch, Portugiesisch, Englisch und ein bisschen Russisch.»

Erfahrung als Kapitän hat Kuranyi bereits: Am 28. März 2007 trug er im Testspiel gegen Dänemark (0:1) eine Halbzeit lang sogar die DFB-Binde. Bei Dynamo übernahm er im Oktober 2010 nach der Auswechslung des damaligen Spielführers Dmitri Chochlow für einige Minuten. Sein Vize wird Russlands Nationalspieler Igor Semschow (34), der ebenfalls Streit mit Trainer Silkin hatte.

Der Europa-League-Teilnehmer Dynamo startet an diesem Samstag bei Wolga Nischni Nowgorod in die neue Saison. Kuranyi wechselte im Sommer 2010 vom FC Schalke 04 nach Moskau, wo er einen Vertrag bis 2015 hat. Seitdem traf er in 57 Ligaspielen 22 Mal. Sein spektakulärer Fallrückzieher gegen Lokalrivale Lokomotive wurde von den Dynamo-Fans zum Tor der Saison 2011/12 gewählt.

Leistungsdaten Kuranyi

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig