Transfermarkt Van der Vaart sagt dem HSV ab

Rafael van der Vaart will bei Tottenham bleiben. (Foto)
Rafael van der Vaart will bei Tottenham bleiben. Bild: dapd

Von news.de-Redakteurin Ulrike Bertus
Alle Jahre wieder: Seit seinem Weggang 2008 gibt es beim HSV in regelmäßigen Abständen das Gerücht, Spielmacher Rafael van der Vaart kehre zu den Hanseaten zurück. Auch in diesem Jahr - und der Niederländer sagt schon wieder ab.

Sein Name ist wie ein Gespenst, ein Gerücht, das leise geflüstert wird, aus Angst, die Realität könnte den Traum zunichte machen. Aber heute stellt Rafael van der Vaart in der Bild klar: «Ich komme nicht zum HSV.»

In den vergangenen Tagen waren die Gerüchte wieder hochgekocht, ein milliardenschwerer Sponsor sollte sich bereit erklärt haben, Geld auf den Tisch zu legen, um van der Vaart, der den HSV 2008 verlassen hatte, zurückzuholen. Am gestrigen Donnerstag gab es bei den Hanseaten sogar eine kurzfristig einberufene Pressekonferenz, angeblich wurde der niederländische Nationalspieler im norddeutschen Nieselregen gesichtet.

Bundesliga-Transfermarkt
So kauft ihr Klub ein

Aber die Pressekonferenz hatte nur Fananleihen zum Thema - Rafael van der Vaart: im Sommerurlaub mit Frau Sylvie und Sohn Damian. HSV-Präsident Jarchow wiegelte dort bereits gegenüber dem TV-Sender Sport1 ab: «Stellen Sie sich vor, wir würden Rafael van der Vaart wirklich verpflichten. Dann hätten die Medien ja nichts mehr, worüber sie spekulieren könnten.»

Vielleicht kommt van der Vaart 2013?

Im Interview mit der Bild sagte van der Vaart nun: «Es ist unglaublich, wie mein Name seit Tagen in Europa gespielt wird. Aber ich kann nur sagen, das sind alles Gerüchte. Ich werde wohl auch in der kommenden Saison für Tottenham spielen.» Vor allem deshalb, weil der andere Spielmacher des Vereins, Luka Modric, die Spurs vermutlich verlassen wird.

Eine generelle Absage erteilt der Niederländer dem Verein nicht. Er zeigt sich im Gespräch von der Freude über seine angebliche Beinahe-Verpflichtung beeindruckt. «Wer weiß, vielleicht kann das irgendwann in der Zukunft ja mal klappen...»

Endlose Gerüchte über HSV und van der Vaart

Seit seinem Weggang 2008 zu Real Madrid gab es immer wieder Gerüchte, dass van der Vaart, der zwischen 2005 und 2008 74 Spiele für den HSV absolvierte (29 Tore), wieder zurückkommen würde. Das erste Mal vier Monate nach seinem Wechsel - VDV konnte sich bei den Spaniern nicht richtig durchsetzen, die Fans träumten davon, den Spielmacher wieder zurückzuholen. 2010 kam das Gerücht noch einmal wieder auf - aber van der Vaart wechselte 2010 dann in die Premier League - zum Londoner Stadtteilklub Tottenham Hotspur. Und auch im vergangenen Jahr gab es wieder das Gerücht, er könne zurückkehren. Und: wieder nicht.

Lokalderbys
Rivalität im englischen Fußball

Mit der 2012er-Absage hat der Spieler sicherlich viele Fans enttäuscht. Aber im kommenden Jahr - da kann man dann ja vielleicht noch einmal über einen Wechsel sprechen...

Premier League
England kickt kurios

phs/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige